134,00 



Hörbeispiel

Bletterbach Canyon

Ein Auftragswerk des GEOPARC Bletterbach anlässlich 10 Jahre Dolomiten UNESCO Welterbe

Artikelnummer ME2231 Kategorien ,

Dauer: 10:30
Format: Partitur: A3 | Stimmen: A3 quer zu A4 gefalzt

Artikelnummer ME2231 Kategorien ,

Die etwa 400 m tiefe und 8 km lange Bletterbachschlucht zwischen Aldein und Radein, entstanden seit der letzten Eiszeit vor ca. 18.000 Jahren, ist wie ein großer Querschnitt durch die verschiedenen Gesteinsschichten, die sich vor Jahrmillionen geformt haben. Schicht für Schicht, einem Bretterstapel gleich, liegt die zu Stein gewordene Erdgeschichte nahezu ungestört da und erzählt von der allmählichen Überflutung des ehemaligen Urkontinents Pangäa durch das Tethysmeer, von Klimaschwankungen, der Pflanzenwelt und Fußabdrücken der damals dort lebenden Reptilien und Amphibien. Der Bletterbach selbst ist es, der uns auf diese Reise durch Zeit und Gestein von der obersten Contrin-Formation zu den Werfener Schichten, weiter zur Bellerophon-Formation und über den Grödner Sandstein zum Quarzporphyr am Grunde der Bletterbachschlucht einlädt. Musikalisch in Hechensteiners Fantasie zuerst als dünnes kleines Bächlein, das sich Schicht um Schicht in die Tiefe gräbt und sich selbst dabei immer wieder wandelt, mal auf weiches Material trifft und dann wieder auf hartes. Im Lauf der Zeit gewinnt der Fluss an Stärke und Dynamik, um dann wieder langsam und träge seine Energie fließen zu lassen und sich mit dem Gestein zu verbinden, es zu bearbeiten und so nach und nach diese einzigartige Landschaft zu formen. Anlässlich 10 Jahre Dolomiten UNESCO Welterbe wurde der Südtiroler Musiker und Komponist Rupert Hechensteiner mit der Schaffung des Auftragswerkes „Bletterbach Canyon“ betraut. In eindrucksvoller Weise nimmt uns der Komponist mit auf die Tour durch die atemberaubende Schlucht und beschreibt die vielschichtigen Sedimentgesteine mit fossilen Einlagerungen in all ihren einmaligen Farbnuancen. So wie jede Gesteinsschicht ihre Merkmale hat, unterscheiden sich auch die entsprechenden musikalischen Ideen. Das Motiv des Bletterbachs bleibt – wenn auch gewandelt – erkennbar und zieht sich wie ein roter Faden durch diese Reise durch Zeit und Gestein. Lösen Sie die Eintrittstickets und steigen Sie hinab in den faszinierenden Bletterbach Canyon!

Youtube:

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

MUNODI Edition
MUNODI Musicnotation

d. Dieter Viehweider
Schreckbichler Weg 16
39057 Eppan an der Weinstraße (BZ)
Südtirol – Italien
Str.-Nr. VHWDTR74C09A952V
MwStr-Nr. IT03091990212
REA-Nr. BZ – 237309

Newsletter

Kontakt

    Privacy Preference Center